Otometrics weiterhin führend mit integrierter Anpassung

Auch der dritte große Hörgerätehersteller hat nun die Otometrics-Anpasslösung Aurical® integriert und kann nun bei der Anpassung von Hörgeräten von mehr Effizienz und Zeitersparnis sowie einer höheren Anpassqualität profitieren.


Taastrup, Dänemark 9. Januar 2018 – Otometrics A/S, einer der weltweit führenden Hersteller von Instrumenten und Softwarelösungen für Hör- und Gleichgewichtsexperten gab heute die Ergebnisse der Zusammenarbeit mit dem Hörgerätehersteller Oticon bekannt. Die beiden Unternehmen haben an der Integration der Anpassfunktionen aus Aurical in die Herstellersoftware auf Basis des neuen IMC2-Standards (Inter Module Communi-cation) gearbeitet. Dies ermöglicht eine innerhalb der Herstellersoftware integrierte und automa-tische objektive Anpassung von Oticon-Hörgeräten mit Aurical, der vollumfänglichen und modularen Anpasslösung von Otometrics.

„Wir sind begeistert von dieser neuen Kompatibilität mit Oticon“, sagt Peter Kossek, Senior Produkt Manager bei Otometrics. „Wir freuen uns darauf, Hörgeräteakustiker bei der Bereitstellung von Oticon-Hörgeräten zu unter-stützen, indem sie ihren Anpassprozess optimieren, so dass sie mehr Kunden mit einer verbesserten Effizienz, einer positiveren Anpasserfahrung und passgenaueren Hörgeräten zufriedenstellen können.“


IMC2 - der neue Standard für die Integration

Die Anpasslösungen von Otometrics arbeiten seit Dezember 2015 vollständig mit IMC2 (Inter Module Communication 2), dem neuen Standard für die Integration von Anpassungs- und Messmodulen. Mit der IMC2-Software können Anpassungs- und Messmodule direkt miteinander kommunizieren. Dies bedeutet, dass der Anpassprozess, insbesondere der objektive Teil davon, geführt und gleichzeitig automatisiert wird, sodass der Arbeitsablauf für den Hörakustiker vereinfacht und damit effizienter wird.


REM AutoFit in Oticon Genie und Genie 2 rationalisieren den Anpassprozess

Oticon ist der dritte große Hörgerätehersteller, der Aurical von Otometrics in seine Software integriert hat. Die enge Zusammenarbeit zwischen Aurical und der Hörgeräteherstellersoftware, wie z.B. ReSound Aventa, Phonak Target mit TargetMatch und jetzt REM AutoFit in Oticon Genie und Genie2, ermöglicht die automatische Überprüfung der Anpassung von Hörsystemen an einem vorgeschriebenen Zielwert mit minimalen Eingriffen durch den Anwender.