Okulomotorik

Die modulare und individuell anpassbare Diganose-Lösung ICS Impulse bietet Ihnen mehr Möglichkeiten, Patienten mit Gleichgewichtsstörungen zu helfen.

Eine revolutionäre neue Methode zur Durchführung von Okulomotorik-Tests lässt Sie schnell und einfach feststellen, ob eine Störung eine zentrale oder periphere Ursache hat.

Mit der innovativen Brille und der erweiterten Testreihe lassen sich zentrale und periphere Störungen am Krankenbett oder in der Klinik diagnostizieren.

Wählen Sie unter verschiedenen Einzellösungen der Video-Frenzelbrille, dem Video-Kopfimpuls mit SHIMP und altersbezogenen Standarddaten, Lagerungsprüfungen und Okulomotorik – oder kombinieren Sie alle vier Module. Beginnen Sie noch heute, mehr Patienten mit Gleichgewichtsstörungen zu helfen. 

Für weitere Informationen füllen Sie das untenstehende Formular aus.

Okulomotorisches Testmodul  bestimmen Sie zentrale und periphere Störungen

Impulse Okulomotorik

Alles, was Sie bei einer Okulomotorik-Testbatterie benötigen

Zentral, peripher oder beides? Die Okulomotorik-Tests von ICS Impulse® erleichtern Ihnen diese Entscheidung. Mit der innovativen Brille und der erweiterten Testreihe lassen sich zentrale Störungen auch am Krankenbett diagnostizieren. ICS Impulse bietet Ihnen alle Test, die Sie hierzu benötigen:

 

  • Blickrichtung – Blickrichtungstests ermöglichen die Untersuchung von Blickrichtungs- und Spontannystagmen. Diese Tests können mit oder ohne Sichtblockade durchgeführt werden.
  • VOR (vestibulookulärer Reflex) – Der VOR umfasst den visuellen VOR-Test (VVOR) und die VOR-Suppression (VORS), mit denen das Vorhandensein oder Fehlen einer sakkadischen Augenbewegung und  gleichzeitig die Koexistenz vestibulärer und zerebellarer Symptome festgestellt werden kann. Das einzigartige Design der Brille ermöglicht die Darstellung eines Suppresions-Stimulus, um die VOR-Tests überall durchführen zu können.
  • Skew-Deviation-Test – Die Funktion „Skew Deviation” untersucht durch Ab- und Aufdecktests die Fehlstellung der Sehachse (Vertikale Divergenz) des Patienten.
Impulse oculomotor work situation male audiologist and female patient
Impulse oculomotor software

Das ICS Impulse Okulomotorik-Testmodul erleichtert die Analyse

Der überlegene GLP-Algorithmus, der vom renommierten vestibulären Experten Dr. Kamran Barin entwickelt wurde, sorgt dafür, dass auch ein schwacher Nystagmus erkannt wird.

Horizontale und vertikale Aufzeichnungen werden automatisch analysiert und auf demselben Bildschirm angezeigt.

Bei VOR-Tests lassen sich Aufzeichnungen von Kopf- und Augengeschwindigkeiten problemlos beobachten, um das Vorhandensein oder Fehlen von Catch-Up-Sakkaden zu ermitteln.

Bei der Skew Deviation können Sie mithilfe einer Präsentations-Fernbedienung markieren, wann das Auge zu- oder aufgedeckt wird. Die durchschnittliche Verschiebung der Augenposition wird für horizontale und vertikale Augenbewegungen berechnet.

Überprüfen Sie die okulomotorischen Testdaten mit einer überlegener Wiedergabefunktionalität

Das ICS Impulse Okulomotorik-Testmodul bietet eine hervorragende Wiedergabe-Funktionalität. Aufzeichnungen der Augenposition oder -geschwindigkeit, Aufzeichnungen der Kopfgeschwindigkeit, Augenvideos, GLP-Diagramme, das Feedback zur Kopfposition oder Raumvideos werden synchron abgespielt.

Die Wiedergabe kann in Zeitlupe oder mit normaler Geschwindigkeit erfolgen, Sie können die gesamte Datenerfassung abspielen oder die Wiedergabe an der Cursorposition starten. Bei der Wiedergabe können Sie alle Komponenten der Datenerfassung überprüfen.

Wählen Sie das okulomotorische Testmodul oder ein anderes Modul oder kombinieren Sie alle vier Module von ICS Impulse.

Für weitere Informationen füllen Sie das untenstehende Formular aus.

Impulse solutions
Möchten Sie mehr erfahren?

 

7-36-9114-DE_00